Mevlid Kandil. Was hat es auf sich?

Unbenannt.png

Mevlid Kandil (türk.) ist eine Zeremonie, die weit verbreitet in der Islamischen Welt ist. Vor allem in der Türkei , Bosnien und Albanien.

Hierbei handelt es sich um den Geburtstag des Propheten Mohammed, der in den Moscheen sozusagen mit Gottesdienst zelebriert wird.

Das Verwunderliche ist, dass das Feiern des Geburtstages im Islam keine Tradition hat und auch mehrere hundert Jahre später begonnen hat. Da es kombiniert mit dem Gottesdienst zelebriert wird, nennt man dieses Handeln Bidaat (arab.) Erneuerung im Islam und ist somit nicht zulässig. Es fallen unter anderem auch Wörter wie Kaynatin Efendisi (türk.)  was soviel bedeutet wie der Herr der Schöpfung. Der Herr der Schöpfung ist aber Gott selber und kein Gesandter. Aufgrund allein dieser Aussage begehen diese Gläubige Shirk (arab.) neben Gott andere auf die Stufe Gottes zu heben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s